Todd Bentley (1976-)

Er ist Leader des Lakeland Revival. Schwierige Kindheit und Jugendzeit. Mit 17 Jahren wird er wegen Überdosis ins Spital eingeliefert. Mit 18 Jahren sagt er, dass er sich in einem Camping-Car seines Dealers bekehrt habe.

  • Er spezifiziert, dass er darauf noch von 25 Dämonen befreit wurde.
  • Er sagt, dass er mit Engeln in Kommunikation sei, besonders ein Engel namens Emma.
  • Er sagt, dass Gott ihm befohlen habe von den Engeln zu reden und nicht von Jesus-Christus, denn die Menschen glauben schon an Jesus-Christus, müssen aber jetzt ans Übernatürliche glauben.
  • Er zögert nicht, mit Gewalt auf die Teilnehmer zu schlagen, indem er darauf hinweist, dass es der Heilige Geist sei der ihn zu solchen Verhalten führe.
  • Es sagt, dass er den Himmel besuchte und dem Apostel Paulus begegnete.
  • Im Jahre 2012 musste er Konferenzen in Grossbritannien halten, doch die Regierung verweigerte ihm die Einreise, weil sie in ihm eine Gefahr für die Gesellschaft sah.

Hervorzuheben ist, dass seine zahlreichen Tätowierungen, die er trägt, aus der Zeit nach seiner Bekehrung stammen. Mehrere sind satanische Zeichen.

Wie auf der Seite über die Lakeland-Erweckung (Lakeland Revival) erklärt, erschien im Laufe dieses Phänomens, dass Todd Bentley ein Abenteuer mit seiner Assistentin und Alkoholprobleme hatte, was zum abrupten Ende dieser „Erweckung“ führte. Er weigerte sich aber, sich einem wahren Wiederherstellungsprozess zu unterstellen, der ein Abbrechen seiner ausserehelichen Beziehung und eine Rückkehr zu seiner Frau und seine Kinder bedeutet hätte. Stattdessen liess er sich scheiden und heiratete darauf wieder mit seiner Assistentin im Januar 2009. Zwei Monate später kündigten Bill Johnson und Rick Joyner die Wiederherstellung und die Rückkehr auf der Bühne von Todd Bentley an. In keinem Moment konnte man eine echte Busse von Todd Bentley feststellen.

Dieses Video zeigt die Täuschungen in Bezug auf angebliche Heilungen.

Hier ein Artikel im Charismamag publiziert, eine charismatische Zeitschrift, wie ihr Name es zeigt, im Mai 2008, also mitten in der „Erweckung“. Sie erzählen von zwei mutmasslichen Auferstehungen, indem sie angeben, dass für die Einte das Spital diese Behauptungen widerlegt hätte, und für den anderen Fall geben sie keine Beweise.

Wenn sie den Fall nehmen wo das Spital die Auferstehung eines kleinen Mädchens von 3 Jahren widerlegte, so wäre es entweder aufgewacht und hätte gehustet, obwohl es seit zwei Tagen tot war und sie in den Operationssaal gebracht wurde, um ihr die Organe wegzunehmen. Offensichtlich wäre es überraschend, zwei Tage nach dem Tod Organe zu entziehen.

Beispiele von Veranstaltungen (Auszüge) – die Kommentare stammen nicht vom Autor dieses Dokumentes:

Um Minute 2:50 erkennen sie, dass er im Namen des Vaters, des Sohnes, und…. ‚bam‘…. tauft.

Dieses Video präsentiert seine zweite Frau unter dem Einfluss, entweder des Heiligen Geistes, oder eines anderen Geistes. Es stammt nicht vom Autor dieses Dokumentes und die Kommentare engagieren ihn nicht. Ich überlasse es Jedem sich seine eigene Meinung zu machen.

Halte Dich auf dem Laufenden !
Melde Dich an um unseren news-letter zu erhalten.

Du wirst informiert wenn neue Berichte vorliegen. Es werden nicht mehr als 2 Mails pro Monat sein und eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Lade...