Aimee Semple McPherson (1890-1944)

Aimee Semple McPherson ist eine emblematische Figur dieser Bewegung.

Als Kanada-Amerikanerin kam sie im Jahre 1890 auf die Welt. Sie bekehrte sich im Alter von 17 Jahren während einer Erweckungs-Konferenz von Robert J. Semple den sie einige Monate später heiraten wird.

Das junge Paar schifft sich für eine Evangelisations-Kampagne in China ein. Ihr Mann starb in Hong-Kong infolge einer Dysenterie. Einen Monat später gebar sie eine Tochter.

Darauf kehrte sie in die Vereinigten Staaten zurück und arbeitete mit ihrer Mutter in der Heilsarmee. Im Jahre 1912 heiratete sie wieder mit Harold S. McPherson. Das Jahr darauf hatten sie ein Kind.

Während dieser Zeit spürte sie, dass sie ihren Ruf zu predigen verlassen hatte. Sie durchquerte eine schwere Zeit von emotionaler Bedrängnis und Zwangsstörungen. Eines Morgens im Jahre 1915 kehrte ihr Mann von seiner Nachtarbeit zurück und entdeckte, dass sie das Haus mit ihrem Kind verlassen hatte.

Einige Wochen später bekam er von  ihr einen Brief in dem sie ihn einlud, sich ihr in ihrer Evangelisationsarbeit anzuschliessen. Er reiste zu ihr mit dem Ziel sie wieder nach Hause zurückzubringen, aber als er sie so aufgeblüht sah, entschied er sich, bei ihr zu bleiben um die Evangelisationsarbeit weiterzuführen. Doch im Jahre 1918 trennten sie sich und die Scheidung wurde im Jahre 1921 ausgesprochen.

Im Jahre 1916 unternahm sie eine Tour im Süden der Vereinigten Staaten in ihrem „Evangelium-Auto“. Nach der Trennung mit ihrem Mann fuhr sie mit ihrer Mutter, die sich um die ganze Organisation mit den Finanzen kümmerte, weiter.

Während den Treffen organisierte sie einen separaten Raum, damit die Personen mit Zeichen wie Zittern, Schreien usw….., den Rest der Zuhörer nicht belästigten und in die Flucht trieben.

Ende 1918 setzte sie sich in Los Angeles nieder und mietete den grössten Saal den sie finden konnte, das Philharmonic Auditorium (3‘500 Plätze).

Mit viel Einbildungskraft fand sie verschiedene Mittel um Geld für den Bau einer „Mega-Kirche“ einzusammeln, wie zum Beispiel den Verkauf von „Sitzen“ für die der Käufer einen Miniaturstuhl bekam mit der Einladung, für die Personen die sich auf diesen Stuhl setzen werden zu beten.

Da die Pfingstgemeinden in den 20iger Jahren in den Vereinigten Staaten nicht sehr populär waren, schonte sie Hauptverhandlung, indem sie die Aspekte wie das Zungenreden und die Heilungen bis aufs Minimum verminderte.

Sie war durch ihre Kindheit mit ihrer Mutter in der Heilsarmee beeinflusst und investierte viel für die karitativen Zwecke.

Sie hatte einen grossartigen Sinn der Szene, und ihre Predigten waren echte Shows. Sie gebrauchte ebenfalls aktiv alle verfügbaren Mittel jener Zeit, wie das Radio.

Im Jahre 1926 verschwand sie plötzlich während sie sich auf einem Strand befand. Sie tauchte 5 Wochen später wieder auf und behauptete von 2 Männern und einer Frau entführt worden zu sein. Sie erklärte, dass es ihr gelungen sei zu fliehen und, bevor sie Hilfe fand, während Stunden in der Wüste gelaufen sei. Doch die Polizisten glaubten ihrer Version der Tatsachen nicht, denn weder ihr Rock noch ihre Schuhe präsentierten die kleinste Spur eines Marsches in der Wüste. Darauf folgte eine lange juristische Prozedur die eng in einer Abberufung endete. Die Zeitungen jener Zeit deckten die Ereignisse intensiv, gegeben der Persönlichkeit von Aimée McPherson. Die am meisten erwähnte Version dieses Verschwindens ist ein romantischer Urlaub mit einem ihrer Technikern (verheiratet) der auf seltsame Weise am selben Tag verschwand.

Im Jahre 1927 erschienen Spannungen mit ihrer Mutter am hellen Tag, und die Mutter initiierte eine „Vertrauens-Abstimmung“ der Mitarbeiter gegen ihre Tochter, doch sie verlor. Trotzdem verliessen 300 Chormitglieder zur selben Zeit wie ihre Mutter.

Leider waren die Beamten, die die Aufgaben ihrer Mutter übernahmen, nicht so in der Lage, und die Organisation befand sich in finanziellen Schwierigkeiten, nachdem sie in fragwürdigen Projekten wie Hotels, Friedhöfe und Bodenverkäufe investiert hatten. Im Jahre 1929 wurde ihre Mutter zur Rettung gerufen, aber wegen den ewigen Meinungsverschiedenheiten mit ihrer Tochter verliess sie wiederum im Jahre 1930.

Aimée McPherson erlitt eine Depression und war während 10 Monaten abwesend.

Im Jahre 1931 heiratete sie noch einmal mit einem Künstler. Diese Ehe endete nach 3 Jahren in einer Scheidung.

Im Jahre 1936 gab es wieder bedeutende finanzielle Schwierigkeiten, die sich mit inneren Spannungen innerhalb der Kirche kumulierten. Es folgten gegenseitige Klagen mit Gerichtsverfahren zwischen Aimee McPherson und einem anderen Evangelist, Splivalo, der seit zahlreichen Jahren mit ihr arbeitete. Die Tochter von Aimee McPherson griff ihn ebenfalls an. Ihre Mutter war auch an diesen Streitigkeiten beteiligt. Die Tochter gewann ihren Prozess, währendem eine aussergerichtliche Einigung mit Splivalo gefunden wurde.

Schlussendlich verliessen die Mutter, die Tochter und Splivalo die Organisation.

Darauf wurde ein zuständiger Administrator angestellt, der die einigen 40 Gerichtsverfahren gegen die Kirche begleichen konnte.

Da Aimee McPherson nicht mehr durch andere Themen zerstreut war, fuhr sie ihre Predigten intensiv weiter.

Charlie Chaplin nahm heimlich an gewissen Gelegenheiten teil und half ihr ihre Präsentationen zu verbessern.

Sie starb im Jahre 1944 an einer Überdosis von Schlafmitteln; Unfall oder Selbstmord, keine Antwort konnte gegeben werden. Sie gebrauchte seit zahlreichen Jahren Schlafmittel, denn sie litt unter Schlaflosigkeit. In den in ihrem Hotelzimmer gefundenen Medikamenten fand man ein leistungsfähiges Barbiturat das ihr nicht verschrieben wurde. Die Herkunft konnte nicht bestimmt werden.

Während ihrer ganzen Karriere war ihr Leben von Finanz- und Liebes-Skandalen emailliert, sie war regelmässig Gegenstand von Gerüchten. Dazu gab es regelmässig Streit und Spannungen mit ihrer Familie und ihrer Umgebung.

Während ihrer Karriere in Los Angeles war sie eine der zu jener Zeit prominentesten Personalitäten.

 

Link : Ein Artikel der BBC der einige Episoden ihres Lebens erzählt (auf Englisch)

Halte Dich auf dem Laufenden !
Melde Dich an um unseren news-letter zu erhalten.

Du wirst informiert wenn neue Berichte vorliegen. Es werden nicht mehr als 2 Mails pro Monat sein und eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Lade...