Sozo – Einzelheiten über die Methode

Dieser Artikel wurde von einer Person geschrieben, die selber ein Sozo erlebte.

Sie können auch die Seite Sozo – Überblick mit anderen Aspekten konsultieren. Dieser Artikel hier wurde für die Personen geschrieben, die die gebrauchten Methoden verstehen möchten.

Inhalt

DEFINITION UND URSPRUNG DES SOZO

DIE SOZO METHODE

  1. Der Massstab des Vaters
  2. Die 4 Türen
  3. Jesus vorstellen
  4. Die Mauer

DIE VERGEBUNG

DIE DEFINITION DER HYPNOSE

REGRESSIONSTHERAPIE

HISTORIK DER REGRESSIONSTHERAPIE UND DER HYPNOSE

ZUSAMMENHANG ZWISCHEN HYPNOSE, REGRESSIONSTHERAPIE UND SOZO

  1. Muskuläre Entspannungsphase und Entspannung
  2. Induktionsphase
  3. Therapeutische Phase
  4. Suggestionsphase

KRITISCHE ANALYSE

SCHLUSSFOLGERUNG

 

DEFINITION UND URSPRUNG DES SOZO

Das Sozo kommt vom Bethel Transformation Dienst. Die Seite SozoFrance präsentiert es wie eine einfache und schnelle Methode um innere Verletzungen zu heilen.

Diese Methode wird nicht als Seelsorge anerkannt, denn sie bringt schnell Heilungen, und Bethel verteidigt sie als Gabe des Heiligen Geistes. Sie ist wirksam und, immer nach dem SozoFrance, entsprechen 2 Stunden Sozo 4 Jahren Seelsorge oder Psychotherapie.

Nach Bethel soll also diese Methode in ganz kurzer Zeit wundersam sein:

„Gott wünscht, dass sein Volk in ganz guter Gesundheit sei, das Ziel des Sozo-Dienstes ist den Menschen zu helfen, das ganze Kit der Gesundheit, der Heilung und der Befreiung zu bekommen.“

Das Modell der Befreiung von Pastor Carlos Anaconda wurde von Randy Clark nach Bethel gebracht. Anaconda ist ein berühmter argentinischer Pastor der eine auf 4 Türen gegründete Befreiungsmethode schuf. Wir werden im nächsten Kapitel erklären, was diese 4 Türen sind. In einer zweiten Zeit entwarf die Gruppe von Bethel eine Ergänzung, um die sogenannte Sozo-Methode zu entwickeln.

 

DIE SOZO METHODE

Gemäss einer persönlichen Erfahrung ist der Empfang sehr gut, um das Vertrauen in einer schönen Atmosphäre des Friedens und der Liebe zu bilden. Eine kurze Erklärung wird über den Ablauf einer Sitzung und über die Vergebung nach Matthäus 18 gegeben.

Das Sozo dauert ungefähr 2 Stunden und man führt die Person die das Sozo erhält, die folgenden 4 Methoden zu überprüfen:

  • Der Massstab des Vaters,
  • Die 4 Türen,
  • Jesus vorstellen,
  • Die Mauer.

Um jede dieser Methoden zu passieren, muss der Sozoierte zur Vergebung geführt werden. Nur Vergebung bringt Heilung. Wir erklären schon die 4 Methoden, dann werden wir uns etwas länger auf den Begriff der Vergebung, die das Wesentliche an dieser Methode ist, konzentrieren.

Der Massstab des Vaters

Diese Methode zeigt, dass das Bild das wir von unserer irdischen Familie haben, eng mit der Beziehung die wir mit unserer himmlischen Familie haben, verbunden ist, sei es Jesus, der Heilige Geist oder Gott der Vater. Der Massstab des Vaters ist eine Methode die die Beziehungs-Dysfunktionen, die Lügen und die in der Vergangenheit erlittenen Verletzungen mit unserer irdischen Familie aktualisiert. Das Prinzip ist folgendes: Die Heilung unserer Vergangenheit geschieht durch unsere himmlische Familie.

Also, unsere Vorstellung von Gott Vater ist wie unser irdischer Vater.

Jesus gleicht unseren Geschwistern und unseren Freunden.

Schlussendlich stellen wir uns den Heilige Geist wie unsere irdische Mutter vor.

Also fragt der Begleiter den Sozoierten zu beschreiben wie er die Glieder seiner himmlischen und irdischen Familie sieht, und dann muss er Gott um die Wahrheit über diese beiden Familien bitten. Dann muss der Sozoierte den(m) irdischen Familienmitglied(ern) die ihm weh taten vergeben. Der Sozoierte muss darauf auf die Lügen verzichten und die Wahrheiten über seine himmlische Familie bekommen.

Die 4 Türen

Nach Pastor Anaconda sind alle Beziehungsprobleme, körperlich, psychisch oder geistlich die Folge der 4 Türen:

  • Die Türe des Hasses,
  • Die Türe der Furcht,
  • Die Türe der sexuellen Sünde,
  • Der Okkultismus.

Im Sozo, bringt der Begleiter die Person dazu, die Verletzungen und die Lügen zu suchen, die durch diese 4 Türen eintraten. Die Vergebung ist immer der Schlüssel um durch diese Türen zu schreiten.

Jesus vorstellen

Der Begleiter bringt den Sozoierten dazu, die traumatischen Situationen der Vergangenheit wieder zu erleben und ein Mitglied der himmlischen Familie zu fragen ihm in dieser Erinnerung beizutreten und zu zeigen wo er sich in dieser Situation befand. Der Sozoierte muss auch die Lügen und die Verletzungen die sich in dieser traumatischen Situation einnisten konnten, verstehen. Wie immer ist die Vergebung befreiend und Quelle der göttlichen Heilung.

Die Mauer

Der Begleiter führt den Sozoierten zu sehen ob es in seinem Leben eine Mauer gibt. Die Mauern sind alles was eine Person bauen kann um sich zu schützen oder zu verteidigen. Der Sozoierte muss im Frieden und ohne Schutzmauer aus dem Sozo austreten. Er muss entscheiden, ob er eine Mauer sieht, wie sie ist, welcher Farbe, aus welchem Material, sowie seine Gefühle.

 

DIE VERGEBUNG

Für den Sozo-Dienst ist die Heilung das Resultat der Vergebung nach Matthäus 18.

Wenn wir nicht vergeben, sind wir nach ihren Lehren in der Sünde und der Nicht-Heilung eingeschlossen. Wenn man dem Gebot der Vergebung nicht folgt, ist die göttliche Heilung nicht möglich. Wir werden in diesem Dokument auf diesen Aspekt der Vergebung später kommen.

 

DIE DEFINITION DER HYPNOSE

Es gibt verschiedene Definitionen, aber nach dem Larousse ist „die Hypnose ein durch die Suggestion provozierter Zustand eines veränderten Gewissens zwischen dem Wachen und Schlafen. Dieser Schlaf ist anders als der normale Schlaf.“ Dieses Wort kommt vom Griechischen hypnoun, was „einschlafen“ heisst.

Diese Definition muss detailliert erklärt werden um später ihre Verbindung mit dem Sozo gut zu verstehen.

Es gibt zwei Arten Hypnose: die Hypnose durch Suggestion und die Hypnose durch Einleitung (Induktion).

Die Hypnose durch Suggestion wird in Shows oder auf der Strasse praktiziert. Der Hypnotiseur kann durch Suggestion dem Hypnotisierten Befehle geben.

Bei Hypnose durch Induktion, gibt der Therapeut keine Befehle und bringt seinen Patient nicht dazu irgendwelche Sachen oder Aktionen zu machen.

Der hypnotische Zustand, auch hypnotische Transe genannt, hat nichts zu tun mit dem normalen Schlaf. Es ist eine Träumerei in erwachtem Zustand. Es handelt sich um ein Werkzeug, das der Person erlaubt ein Niveau innerer Tiefe zu erreichen, also das Unbewusste.

Nach der Definition des Larousse ist das Unbewusste „die Gesamtheit der unkontrollierten psychischen Elemente. Das Unbewusste umfasst im Allgemeinen alle psychischen Prozesse und Aktivitäten die aus verschiedenen Gründen vom Gewissen weder anerkennt noch kontrolliert werden können.“

Nach Milton Erickson (1901-1980), berühmter amerikanischer Psychiater, „ist das Unbewusste gut und mächtig. Es offenbart sich als guttuende Kraft, mit der der hypnotische Zustand erlauben sollte zusammenzuarbeiten. Das Unbewusste ist in der Lage innere Ressourcen, Potentials die zu gewünschten Veränderungen führen könnten, zu mobilisieren. Die ericksonsche Hypnose hat das Ziel, dass das Bewusste und das Unbewusste zusammenarbeiten, um nützliche Veränderungen zur Lösung des Problems auszulösen.“ Die Zitationen wurden auf der Webseite Wikipedia (französisch), hynose ericksonienne, gefunden.

Im hypnotischen Zustand ist das Unbewusste der Person empfänglich und aktiv, was eine Heilung der emotionalen Unruhe der Vergangenheit und Verhaltungsveränderungen erlaubt. Die Person ist immer bewusst von dem was während einer der tiefsten Hypnosesitzung um sie selbst geschieht. Der hypnotische Zustand kurzschliesst den Verstand, das heisst das rationale Denken das normalerweise den Zugang zum Unbewussten blockiert.

Dieser Zustand bringt dem Patienten ein Wohlgefühl das sich durch die psychologische Sekretion des Endorphins, das Hormon des Wohlgefühls, erklärt. Das Endorphin hat auch eine Wirkung die die Inhibition und den Stress vermindern.

Um die Leute in diesen Zustand, hypnotische Transe genannt, zu bringen, braucht man die Methode namens Hypnotherapie. Nach der Definition im Larousse ist „die Hypnotherapie eine Methode die die Hypnose gebraucht um die Menschen zu heilen und zu erleichtern.“ Die Hypnotherapie hat sich im Laufe der Zeit weiter entwickelt, aber diejenige die heute am meisten praktiziert wird, ist auf der von Erickson erfundenen Methode gegründet.

Die ericksonsche Hypnotherapie erfolgt nach einem bestimmten Schema.

Hier sind der Therapeut und der Patient.

Das Ziel des Therapeuten ist, den Patient in ein Wohlgefühl zu führen und ihn auf einem inneren Weg zu begleiten. Er darf ihn nicht kontrollieren noch ihm Befehle geben, sondern den Patient dazu leiten selber zu handeln. Das Ziel ist, dem Patienten keine Suggestionen zu machen, sondern dass er die Lösungen selbst findet.

Der Verlauf einer Hypnosesitzung erfolgt in 4 Zeiten.

  1. Phase der muskulären Entspannung. Man bringt den Patient in einer gutgesinnten Atmosphäre zum Vertrauen.
  2. Durch die Entspannung wird der Patient in eine hypnotische Transe gebracht. Für dies fragt ihn der Therapeut sich auf eine Erinnerung zu fokussieren.
  3. Therapeutische Phase. Der Therapeut verbindet sich mit den Ressourcen und Fähigkeiten des Patienten. Er bringt ihn mit Hilfe eines Vorstellungsbildes, eines Märchens oder einer Geschichte oder anderes dazu, diese in seine Problematik umzusetzen. Zum Beispiel macht ein Patient Hypnose um mit Rauchen aufzuhören. Er muss sich vorstellen, dass der Rauch in seinem Mund einen Geruch von Erbrochenem hat.
  4. Jetzt handelt es sich darum, diese neuen Fähigkeiten im täglichen Leben gegenüber einer schweren Situation zu experimentieren. Der Patient ist zum Beispiel in Kontakt mit der Zigarette und spürt die Übelkeit.

Der ernsthafte Therapeut mit einer validierten Ausbildung, weiss, dass diese Technik sehr kraftvoll und wirksam ist. Er ist sich bewusst, dass sie viele Ergebnisse hat, aber auch eine Menge Probleme wenn sie schlecht angewendet wird. Die Therapeuten sehen den Patient einmal oder sogar mehr immer in Besprechungen, ohne Hypnose zu machen, um ihm die Methode zu erklären und sehen ob der Patient empfänglich ist für die Hypnose oder nicht. Tatsächlich gibt es einen Teil der Bevölkerung bei dem diese Methode nicht funktioniert. Der Therapeut beurteilt auch die geistliche Gesundheit des Patienten, denn eine Hypnose kann bei gewissen Personen Dekompensationen hervorbringen. Wir werden später darüber sprechen.

Der Therapeut muss auch, bevor er die Methode praktiziert, den Patient dazu bringen einen safe-place zu bauen, das heisst einen Platz der Sicherheit. Der Patient muss sich einen Ort in seiner Vorstellung bauen, wo er Zuflucht finden kann wenn er es während den Sitzungen benötigt.

 

REGRESSIONSTHERAPIE

Die Praktik der Hypnotherapie kann manchmal zur Regression appellieren.

Die Regressionstherapie besteht daraus, seine Vergangenheit emotional, mental und psychisch wieder zu besuchen. Die Vergangenheit kann nahe oder weit entfernt sein, sogar bis zu den Vorfahren, und in gewissen Situationen bis zu früheren Leben gehen. Die im Unterbewussten aufgelagerten Erfahrungen werden während einer Regression ins Bewusste zurückgebracht. Diese Methode unterstützt, dass alle unsere Probleme ihre Wurzeln in der Vergangenheit haben. In die Vergangenheit zurückkehren wird all unsere Probleme schnell und wirksam lösen. Der Therapeut führt den Patienten in seine Vergangenheit, er analysiert die Gefühle, die Emotionen, die Symbole und alles was der Patient sagt. Man heisst diese Methode scrutativ und interrogativ. Der Therapeut muss den Patienten in dem was er wahrnimmt und spürt stossen. Am Ende der Sitzung müssen alle Probleme beseitigt sein.

Die Regression sucht vergessene und im Unbewussten gelagerte Erfahrungen wieder zu finden. Diese Erfahrungen stören immer noch, gemäss dieser Methode, die psychische, moralische und körperliche Gesundheit des Patienten. Das für die Regression gebrauchte Mittel ist die Hypnose.

„Wenn sie sich in einem entspannten Zustand, wie bei der Hypnose, befinden, kann ich zu ihrem Unbewussten sprechen. Deshalb ist es so schnell und leicht längere Gewohnheiten mit der Hypnose zu ändern“.

Zeugnis von Kathy Gibbon, Regressionstherapeutin und Hypnotherapeutin. Die Zitation wurde auf der Webseite www.regressiontherapie.com gefunden.

 

HISTORIK DER REGRESSIONSTHERAPIE UND DER HYPNOSE

Die Geschichte der Regressionstherapie ist eng mit der Hypnose verbunden.

Wir werden nicht von der Historik der Hypnose sprechen, denn sie wurde schon vor der Regressionstherapie entdeckt. Man findet die Spuren schon in der Vorgeschichte bei schamanischen Heiler.

Sigmund Freud (1854 – 1930) ist ein österreichischer Neuropsychiater, der die Psychoanalyse gründete. Die Psychoanalyse besteht darin, dass man auf vergangene Erinnerungen zurückkommt, Träume und Bildschirmerinnerungen untersucht. Dafür gebraucht er die Hypnose. Er war der erste der von der Regression sprach.

Freud machte Regressionstherapien auf sehr gründliche Art und Weise. Es erschien dann, dass gewisse Patienten diese Regressionen sehr schlecht erlebten und sich ihr Zustand verschlimmerte.

Zu unterstreichen ist, dass er Regressionen praktizierte um in frühere Leben zurückzugehen, sogar bis in die Eiszeit.

Diese Praktiken werden in der Neuen Zeit (New Age) wiedergenommen.

Wir müssen auch unterstreichen, dass Sigmund Freund im Okkultismus beteiligt war.

Sandor Ferenczi (1873 – 1933), ein ungarischer Psychiater und Psychoanalyst war sich der schädlichen Konsequenzen der Regression bei gewissen Personen bewusst. Er fügte eine sichere Umgebung hinzu, indem er gegenüber dem Patienten Zärtlichkeit zeigte.

Michael Balint (1896 – 1970), ein ungarischer Psychoanalyst, machte über die Regression Forschungen. Seine Schlussfolgerung war, dass diese Praktik heikel sei, dass sie für Personen sehr gut funktionieren kann und für andere nicht, trotz der Einrichtung der Hypnose. Es kann als Folge einer Regressionssitzung psychische Dekompensationen geben. So nannte er zwei Arten von Regressionen.

  • Die gutartige Form der Regression. Die Regression wird auf mässige Art im Ausdrücken der Forderungen gemacht, es hat keine pathologischen psychiatrischen Zeichen.
  • Die bösartige Regression. Der Patient fordert immer mehr, er muss immer wieder nach der Regression greifen. Festzustellen ist, dass dieses Phänomen sich im Sozo wiederfindet.

Donald Winnicott (1896 – 1971) ist ein englischer Kinderarzt und Psychiater, der dieser Erkenntnisse stark ist und die Regression anders praktiziert. Die Methode wird auf jeden Personalitätstyp des Patienten angepasst. Er entdeckt, dass es unerlässlich ist, die mentale und psychische Gesundheit des Patienten vor einer Regression zu analysieren. Er entdeckt, dass Personen mit Störungen in der Persönlichkeitsbildung und psychiatrischen Erkrankungen in eine Psychose fallen und während der Regression falsche Erinnerungen entdecken können. Er folgt daraus dass nur erwachsene Personen, innerlich solid gebaut, eine Regression ohne Kompensation machen können.

Fritz Perls (1893 – 1970), ein deutscher Psychiater und Psychotherapeut wird die Gestalttherapie (Therapie des hier und jetzt) gründen. Er will die Regression nicht mehr anwenden, denn er sieht darin zu grosse Gefahren. Das Ziel dieser Methode ist, den Patienten mit seiner Sackgasse der Vergangenheit zu konfrontieren um die Gegenwart zu bearbeiten.

Man sieht also in der Geschichte der Psychiatrie und der Therapien, dass es eine Evolution der Regressionstherapien gibt. Heute haben die Therapeuten und die Ärzte all diese Erfahrung in Betracht gezogen. Jeder Patient wird anders behandelt. Heute wendet man die Regression in einem bestimmten Rahmen an, den wir später mehr detaillieren werden, und man braucht auch die Prinzipien der Gestalttherapie.

Im Allgemeinen wendet man die Regression und Hypnose nicht bei psychotischen Patienten an, die Indikation muss von Fall zu Fall studiert werden. In gewissen Formen von Depression, Angst, bei psychologisch schwachen Personen, oder Leute mit Identitätsproblemen, Integrationsproblemen, mit einem falschen Selbst, mit grossen Traumas in der Kindheit, psychiatrischen Krankheiten, Abhängigkeiten usw. verbannt werden.

Die Regression muss in einem Rahmen praktiziert werden. Dieser Prozess muss auf lange Zeit gemacht werden. Die therapeutische Bindung und das Vertrauen zwischen dem Patienten und seinem Therapeuten müssen gut etabliert sein. Der Therapeut muss seinen Patienten extrem gut kennen, um so schnell als möglich eine emotionale Instabilität oder andere Dekompensation aufzuspüren.

 

ZUSAMMENHANG ZWISCHEN HYPNOSE, REGRESSIONSTHERAPIE UND SOZO

Nach dieser Präsentation scheint es uns, dass die Zusammenhänge zwischen Sozo, Hypnose und Regression offensichtlich sind.

Das Sozo ist eine Technik der Hypnose. Nehmen wir die Technik der Methode der ericksonschen Hypnose und verbinden sie mit dem Sozo.

Muskuläre Entspannungsphase und Entspannung

Der Sozoierte wird in einer Umgebung von Liebe und Frieden empfangen, man gibt ihm Vertrauen und er wird dazu gebracht, einen friedlichen Moment mit Gott zu erleben. Es hat eigentlich keine muskulären Entspannungsübungen, aber die Umgebung trägt dazu bei. Der Sozoierte spürt ein allgemeines Wohlgefühl, und die Umgebung ist für das Vertrauen und die Entspannung günstig.

Induktionsphase

Der Sozoierte konzentriert sich mit der Hilfe Gottes auf den Massstab des Vaters, auf die Türen oder die Mauer oder auf eine traumatische Erinnerung. In diesem Moment tritt er in hypnotische Transe wo sein Unbewusstes erreichbar ist und die Arbeit beginnen kann. Dort greifen die Offenbarungen der Lügen der Vergangenheit ein.

Man befindet sich in der Regressionstherapie, denn der Begleiter führt die Person in ihre Vergangenheit, um zu suchen, was schmerzhaft war, indem sie sich auf die körperlichen, hörbaren, visuellen, usw. Sensationen konzentriert. Der Sozoierte muss Formen, Farben, Gerüche, Szenen, Emotionen, usw., die er in der Transe spürt, beschreiben.

Therapeutische Phase

Man führt den Sozoierten dazu, die Lügen der Vergangenheit durch die Wahrheiten zu ersetzen. Man stösst ihn stark dazu zu vergeben. Die Vergebung hat eine starke therapeutische Kraft, übrigens wird sie gut in ausserchristlichen Kreisen als Heilungsmittel gebraucht, sogar bis in die okkulten Kreise.

Suggestionsphase

Der Sozoierte muss mit Hilfe Gottes die Wahrheiten über sein Leben proklamieren. Er muss jetzt neue Beziehungen mit seiner Umgebung leben, beruhigt, weil er vergibt. Nach einem Sozo muss das Leben der Person verändert sein. Der Begleiter schreibt die Wahrheiten und die Verzeihungsbitten auf ein Papier, und übergibt dies dem Sozoierten damit er sich regelmässig diese Suggestionen wiederholen kann.

In der Sozositzung fragt man die Person wo Gott sich befindet und an welchen Ort Jesus sie hinführen möchte. Es ist dieselbe Methode wie die Schöpfung eines safe-place in der oben erklärten ericksonschen Hypnose

Die Methode der Hypnose, der Regression oder des Sozo bieten alle das gleiche Konzept an: eine wirksame, schnelle und dauerhafte Heilung in der Zeit.

 

KRITISCHE ANALYSE

Die Beruflichen der Gesundheit und der christlichen Begleitung haben uns die folgenden Besorgnisse mitgeteilt:

Der Begriff der Vergebung wie sie im Sozo geführt wird, stört. Sie stellen gar nicht das Wort Gottes in Frage was die Lehre der Vergebung anbelangt. Es ist richtig zu sagen, dass dies ein Gebot ist und dass man vergeben muss. Jedoch den Personen mit grossen Trauma sagen, dass die Vergebung das einzige Mittel für die Heilung sei, ist sehr manipulativ und kann wie ein geistlicher Missbrauch betrachtet werden, sagen die Berufsleute. Gewisse Personen sind einfach noch nicht bereit zu vergeben, weil sie noch einen Weg gehen müssen bevor sie vergeben können. Sie richten, indem man sagt dass sie eigenwillig im Gefängnis bleiben, wird manchmal als grössere Verletzung erlebt als die Grundverletzung. Wir müssen auch als Christen bereit sein, Personen zu begleiten die das Nicht-Vergeben leben. Die Vergebung muss das Ziel sein, aber der Weg dahin ist manchmal lang.

Manchmal gibt es in unseren Kirchen eine Vereinfachung der menschlichen Natur, und der Mensch wird nicht in seiner Komplexität genommen. Man hört sagen, dass sich alle Probleme im Gebet lösen, gleich in welcher Form oder Methode. Doch wie viel haben wir durch die christliche Umwelt enttäuschte und desillusionierte Personen gesehen. Sie sagen dass man gebetet habe, aber dass das Problem immer noch da ist. Der Mensch muss in seiner biopsychosozialen Komplexität und im spirituellen Aspekt betrachtet werden. Die Spiritualität macht nicht alles und die Kirchen haben heute die Tendenz, viel zu viel Macht über die Menschen zu nehmen. Nirgends in der Bibel werden das Sozo, die Hypnose und die Regression gelehrt oder erwähnt.

 

SCHLUSSFOLGERUNG

Schlussfolgernd kann man sagen, dass das Sozo aus der Hypnotherapie und der Therapie der Regression kommt. Diese mächtigen Praktiken funktionieren und bringen die positiven Resultate ins Leben der Leute, nach gehörten Zeugnissen. Das Sozo bringt dieselben Resultate wie die Hypnose und die Regression in der medizinischen und therapeutischen Welt. Ist es nicht beunruhigend, dass die Resultate so sind? Braucht man also im Sozo wirklich Gott? Stellt man ihn nicht dorthin um zu beruhigen und ein gutes Gewissen zu dieser Methode zu geben?

Das Sozo, sowie die Hypnose und die Regression sind für gewisse Personen gefährlich. Sind sich darüber alle Sozobegleiter bewusst? Welche Stufe von Ausbildung über die menschliche Entwicklung haben sie? Realisieren sie ihre Verantwortungen?

Es ist ebenfalls beunruhigend festzustellen, dass Freud, der die Hypnotherapie und die Regression einführte, Freimaurer, und somit an den Okkultismus gebunden war.

Wir möchten auch hervorheben dass das Sozo zahlbar ist (CHF. 75.- / Euros 75.- / US$ 75.-) Da das Sozo als Gabe des Geistes vorgestellt wird, so handelt es sich also darum, die Geistesgaben zu verkaufen. Die Bibel verurteilt solches Verhalten.

All diesen Überlegungen gegenüber, seien wir wachsam.

Für andere Informationen können sie unsere Seite die dem Sozo gewidmet ist aufsuchen sowie einen englischen Artikel über das Sozo: https://mkayla.wordpress.com/2013/01/31/inner-healing-christian-or-occult/.

Halte Dich auf dem Laufenden !
Melde Dich an um unseren news-letter zu erhalten.

Du wirst informiert wenn neue Berichte vorliegen. Es werden nicht mehr als 2 Mails pro Monat sein und eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

10 Februar 2016 admin News No Comments
Lade...