Ist meine Kirche unter Einfluss der Neuen Apostolischen Reformation ?

Abweichende Lehren dringen überall durch. Wenn man die Theologie der Neuen Apostolischen Reformation (NAR) nicht kennt, ist es tatsächlich oft schwierig sie zu entlarven.

Dazu wollen die Verantwortlichen von Kirchen ihre Verbindungen mit der NAR oft nicht eingestehen. In gewissen Fällen können sie es effektiv ignorieren. Sie sind einfach von dieser oder jener Lehre die ihnen gefällt angezogen, ohne zu realisieren dass diese Teil eines Ganzen ist, mit einem klaren Plan.

Es ist möglich, dass die Theologie durch gelesene/studierte Bücher die in der Kirche gelesen werden, durchdringt, oder durch eingeladene Prediger die diese Lehre in sich tragen, usw.

Also, wie können wir bestimmen ob unsere Kirche von der NAR beeinflusst ist?

Es gibt Zeichen und spezielle Ausdrücke die wir entdecken wollen. Wir spezifizieren, dass eine Kirche all diesen Kriterien entsprechen kann, doch Andere in erster Zeit nur einigen.

Königreich jetzt (Kingdom now)

Das Königreich wird regelmässig erwähnt. Es ist klar, dass das Königreich Gottes eine biblische Wahrheit ist. Die Interpretation ist jedoch ganz anders als was wir unter „klassischem“ Verständnis verstehen.

Nach der NAR müssen die Christen die „sieben Berge“ erobern (siehe Artikel über dieses Thema) Das Königreich ist jetzt (weshalb der Ausdruck Königreich jetzt). Wenn die Christen die Welt erobert haben werden, dann wird Christus Christus zurückkommen können, um gekrönt zu werden. Man hört auch vom „Himmel auf der Erde“ reden oder die „Himmel die die Erde überfluten“. Man spricht nicht von der Offenbarung, sondern im Gegenteil von einer grossen Ernte in der sich eine Milliarde von Personen zu Christus hinwenden werden. Um klar zu sagen, gehört der Sieg den Christen, vor der Rückkehr Christi. Alle biblischen Prophetien, davon viele Worte von Jesus über die Endzeit, verschwinden.

Ihr Schicksal

Man empfiehlt ihnen, „in ihr Schicksal einzutreten.“ Um dies zu erreichen, empfiehlt man ihnen Kurse zu besuchen, Bücher zu lesen oder ein „Sozo“ zu machen, was sie von dem befreien wird, was sie hindert in ihr Schicksal einzutreten. Die meisten dieser Ausbildungen, die Bücher und selbst das Sozo, müssen natürlich bezahlt werden. Sie realisieren nicht, dass sie keine Zeit mehr haben die Bibel, das Wort Gottes zu lesen. Sie ist auch oft abwesend in den Gottesdiensten, denn man muss Vielfalt bringen um den Saal zu füllen. Das Wort Gottes wird nicht mehr gelehrt, man unterhält das Publikum.

Das Ich Selbst

Man schmeichelt sie ohne Unterbruch. Man unterstreicht, dass sie Kinder Gottes sind, also aus derselben Genetik (DAN) wie Gott. Sie sind Götter.

Man erklärt ihnen alle Segnungen die Gott ihnen geben will. Man verspricht ihnen nicht nur geistlichen Segen, sondern besonders materiellen Segen. Man hört regelmässig, dass Gottes Wille für uns ein „Leben in Fülle“ sei.

Man vergisst nicht, ihnen zu sagen, dass sie viel geben müssen um zu bekommen, dass man segnen muss um gesegnet zu sein. Und natürlich fehlen die Aufrufe für Spenden nicht.

Die Blicke sind auf sich selbst, und was man von Gott bekommen kann, gerichtet, vorausgesetzt, dass man der Kirche sehr grosszügig spendet.

Man ermutigt sie, ihre Zeit zu verbringen indem sie von einer Konferenz zum Lobpreisabend, von einem speziellen Gottesdienst zur Schule des Übernatürlichen rennen, damit sie Fortschritte machen um auf ein höheres Niveau gehen zu können. Noch einmal dreht sich alles um sie.

Seine Gegenwart und die Atmosphäre

Oder umgekehrt, man muss eine Atmosphäre erzeugen um Seine Gegenwart zu spüren. Zum Beispiel bekommen die Verantwortlichen des Lobpreises spezifische Anleitungen über Ankettung der Lieder und wie man den Leuten „helfen“ sollte „in Seine Gegenwart einzutreten“. Das ist konkret nichts anderes als die Musik zu gebrauchen, oft übermässig repetitiv, um die Teilnehmer in einen Zustand zu bringen, wo die Emotionen die erste (oder die einzige) Rolle einnehmen. Das Ziel des Lobpreises ist nicht mehr Gott anzubeten, sondern das Übernatürliche und die Gegenwart des Herrn herzubringen. Es ist am Lobpreisleiter und der Lobpreisgruppe, die Gegenwart Gottes herzubringen. Natürlich werden einige mehr geeignet sein als andere, man schafft eine „Elite“.

Wie wenn die Macht, Gottes Gegenwart herunterzubringen in der Macht der Menschen sei.

Jesus sagt uns:

„Denn wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.“ Matthäus 18. V. 20., und nicht: wenn ihr mich lobt werde ich vielleicht kommen.

Der Heilige Geist

Man spricht nur vom Heiligen Geist, oder genauer gesagt, von den Manifestationen des Geistes.

Die Notwendigkeit des Todes Christi am Kreuz wird nicht mehr erwähnt, denn das erinnert daran, dass, wenn Christus sein Leben am Kreuz geben musste, wir Sünder sind. Doch in diesen Kirchen ist das Wort Sünde tabu.

Das Einzige was zählt ist die Suche nach der Macht des Heiligen Geistes. Seltsamerweise organisiert man Schulen (gegen Bezahlung) um prophezeien zu lernen, zu heilen usw., obwohl die Bibel klar sagt dass die Gaben des Geistes gratis verteilt werden und so wie der Heilige Geist es bestimmt. (1. Korinther 12. V. 4-11).

Nach der Bibel müsste Christus im Zentrum stehen. Der Heilige Geist offenbart uns Christus, führt uns und ist unser Rechtsanwalt beim Vater.

Es gibt also eine Lehre die nicht mehr ausgeglichen ist.

Zeichen und Wunder

Der Schwerpunkt liegt auf den Zeichen und Heilungen, selbst wenn ärztliche Beweise selten oder abwesend sind.

Nehmen wir das Beispiel von Lakeland, das interessant ist, weil es den „Segen“ einer wichtigen Gruppe der Neuen Apostolischen Reformation erhielt. Zur Erinnerung war Bill Johnson nicht nur Teil dieser Gruppe, sondern bei dieser Zeremonie auch einer der drei „Paten“ von Todd Bentley.

Zahlreiche Heilungen und selbst Auferstehungen wurden angezeigt. Die Umfragen, die von Charismamag inbegriffen (und doch erheblicher Unterstützer der NAR) konnten keinen Beweis dieser Behauptungen finden. Sehen sie über dieses Thema die an Lakeland gewidmete Seite.

Die Prophetien über Todd Bentley und seine Familie erwiesen sich als falsch, obwohl die „oberste Elite“ der NAR Propheten anwesend war.

Trotzdem stützt sich die NAR stark auf die Zeichen und Wunder um ihre Botschaft zu glaubwürdigen.

Apostel und Propheten

Man stellt ihnen Apostel und Propheten vor, die eine Elite über den anderen Diensten bilden (diesen Artikel ansehen). Der Kirchenrat oder der Pastor erhält, oder setzt sich unter eine „apostolische Decke“ dieser selben Apostel und Propheten. Kurz gesagt, stellt man eine menschliche hierarchische Struktur zwischen ihnen und Gott.

Um ihre Glaubwürdigkeit zu versichern, werden uns diese Apostel und Propheten ihre Begegnungen mit Jesus oder ihre Visionen erzählen.

Und vor allem darf man nichts in Frage stellen: das sind Gesalbte Gottes. Sollten sie zufällig nicht biblische oder sogar häretische Worte dieser Menschen konfrontieren, wird man sie mahnen „den Gesalbten Gottes nicht anzugreifen“.

Es bleibt ihnen nur eines übrig, brav allem zu folgen was man ihnen lehrt, ohne zu diskutieren, selbst wenn dies im Gegensatz zur Bibellehre ist, unter Strafe zu sehen wie Gott sich von ihnen entfernt oder noch schlimmer.

Redner und empfohlene Bücher

Die empfohlenen Konferenzen, die eingeladenen Sprecher in der Kirche und die Bücher die man empfiehlt zu lesen sind auch ein Zeichen.

Hier die bekanntesten in der Frankophonie, und die klar mit der Neuen Apostolischen Reformation verbunden sind und eine ähnliche Theologie predigen:

  • Peter Wagner
  • Bill Johnson
  • Kris Vallotton
  • Rick Joyner
  • Mike Bickle
  • Lou Engle
  • Heidi Baker
  • Todd White
  • Ben Fitzgerald
  • Todd Bentley

Diese Liste ist bei weitem nicht komplett.

Ist meine Kirche in diese Bewegung eingetreten, und was machen?

Es gibt Kirchen die ganz klar in dieser Bewegung sind, und allen oben erwähnten Elementen entsprechen, aber Andere zeigen nur einige Zeichen. Vielleicht ist dies nur der Anfang.

Was sicher ist, selbst wenn der Pastor oder die Ältesten es widerlegen (oft sind sie es sich übrigens nicht bewusst), hat die NAR einen bestimmten Plan. Dieser ist, dass eine maximale Anzahl von Kirchen, aller Denominationen, sich ihrer Bewegung anschliessen. Der nächste Schritt ist ihre Theologie auszubreiten.

Was tun, wenn man entdeckt, dass ihre Kirche solche Zeichen zeigt?

Wir haben keine „serienmässige“ Antwort. Wir laden sie ein zu beten und je nach Situation wird es vielleicht möglich sein mit dem Pastor oder den Ältesten zu reden. In anderen Fällen bleibt nichts anderes übrig als die Kirche zu verlassen und eine suchen die weiterhin auf der Lehre von Gottes Wort gegründet blieb. Es kann vielleicht sein, dass wenn sie Fragen stellen, man von ihnen mehr oder weniger klar verlangt die Kirche zu verlassen. Das sind immer schmerzhafte Etappen, doch manchmal gibt es keine andere Wahl.

Für Diejenigen die Englisch verstehen, finden sie auf dieser Seite Zeugnisse von Personen die solche Kirchen verlassen haben.

Halte Dich auf dem Laufenden !
Melde Dich an um unseren news-letter zu erhalten.

Du wirst informiert wenn neue Berichte vorliegen. Es werden nicht mehr als 2 Mails pro Monat sein und eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

7 April 2017 admin News No Comments
Lade...